Strohballenbrand am Sonnenhof

Strohballenbrand am Sonnenhof in Asslar-Berghausen.

Am 05.03.2017 gegen 19:00 Uhr wurden die Feuerwehren Asslar, Asslar-Werdorf und Asslar-Berghausen zu einem Strohballenbrand am Sonnenhof alarmiert!
Nachdem wir als erste Feuerwehr am Einsatzort eintrafen, fanden wir einen Vollbrand von ca. 150 Strohballen vor. Eine Wasserversorgung wurde zeitnah aufgebaut und die Löscharbeiten begangen.

Erste Zwischenziel war, die direkt nebenstehende Strohballen abzulöschen und runterzukühlen, sodass nicht auch noch diese Feuer fangen. Dies ist relativ gut gelungen – jedoch wurden die Strohballen zur Sicherheit umgeschichtet und aus der Gefahrezone gebracht.

Die Löscharbeiten erwiesen sich aufgrung der Wetterlage und der benötigten Wassermenge recht schwierig.
Aus Ehringshausen wurde ein WLF (Wechselladerfahrzeug) nachalarmiert. Mit Hilfe der Kameraden aus Ehringshausen, konnte ein Pendelverkehr mit Löschfahrzeugen eingerichtet werden.
Zwischenzeitlich wurden die Kameraden der Stadt Asslar nacheinander zu zwei parallelen Einsätzen alarmiert!

Nachdem die Kameraden aus Asslar und Werdorf abgerückt waren, wurde das Feuer mit Hilfe von Mistgabeln großflächig ausgebreitet, es wurde nach Glutnestern gesucht und diese dann gelöscht.

Der Einsatz dauerte bis ca. 02:30 Uhr zuzüglich der Nachbereitungszeit, welche am darauffolgenden Tag noch folgt.
Im Einsatz waren letztendlich ca. 55 Kameraden der Feuerwehren Berghausen, Asslar, Werdorf und Ehringshausen